Im Mittelpunkt steht der Patient

 

STARTSEITE

Zeitschriften

Web

Willkommen bei der GFMK

Im Mittelpunkt steht der Patient

 

Zeitschriften

 

Web

 

Auch im Web halten wir viele Informationen für Sie bereit. Auch für Sie ist das Passende bestimmt dabei.

 

RSS Gesundheitsnews von curado.de
  • Mutationen verhindern programmierten Zelltod 18. Dezember 2014
    Im Körper werden defekte oder potentiell schädliche Zellen dazu gebracht, sich selbst zu zerstören. Dieser Mechanismus, der als programmierter Zelltod bezeichnet wird, soll unter anderem die Entstehung von bösartigen Tumoren verhindern.
  • Ballaststoffreiche Kost gegen Asthma? 18. Dezember 2014
    Tatsächlich hat die Ernährung auf viele Erkrankungen einen Einfluss. Experimente mit Mäusen zeigen nun, dass sie möglicherweise auch bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege eine größere Rolle spielen könnte, als bisher angenommen, berichtet das Deutsche Grüne Kreuz.
  • Gewichtsabnahme durch bariatrische Chirurgie 18. Dezember 2014
    Diabetes Typ 2 geht häufig mit Übergewicht einher. Bei starkem Übergewicht können chirurgische Maßnahmen wie Magenverkleinerung, Magenband oder Magenbypass eine Option sein. Sie zeigen gute Ergebnisse, was die Reduktion des Übergewichts angeht, auch der Diabetes kann dadurch gebessert werden oder verschwindet sogar ganz.
  • Strahlentherapie bei Brustkrebs: Neue Behandlungskonzepte 18. Dezember 2014
    Mit etwa 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, 17.000 sterben daran. Nach oder schon während einer Brustoperation bestrahlen Radioonkologen die Tumorregion, um Krebszellen gänzlich abzutöten, berichtet die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF).
  • Hilfe für Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen – Pneumologen starten Studie zu schonenderem Beatmungsverfahren 18. Dezember 2014
    Patienten mit chronischen Atemproblemen, beispielsweise verursacht durch eine Lungenerkrankung, sind oft dauerhaft auf Unterstützung bei der Atmung angewiesen. Die herkömmlichen Verfahren beeinträchtigen allerdings langfristig die bereits geschwächten Lungen zusätzlich.